Der CDU Direktkandidat für den Wetterauer Wahlkreis 177, Armin Häuser, war am Dienstag den 14.September in der Butzbacher Innenstadt unterwegs. Dabei suchte er mit ansässigen Geschäftsbesitzern und Unternehmern am Marktplatz und Umgebung sowie Passanten das Gespräch. Das Stimmungsbild war sehr positiv und es ergaben sich sehr zielführende Gespräche.

Vorallem bei den Inhabern der Geschäfte war die Sorge vor einem Linksrutsch die Größte. Hier ist auch in den Augen vieler unserer Geschäftstreibenden Rezension vorprogrammiert und das Aussterben unserer Innenstädte durch unausgegorene Verkehrsexperimente zu befürchten.

Dagegen hält Armin Häuser und die CDU ein Konzept mit einem nachhaltigen Mix aus Individualverkehr und verstärkter Förderung von ÖPNV sowie Strukturstärkung der Innenstädte durch Verdichtung im Stadtgebiet. So kann Butzbach nicht nur Gewerbe halten sondern mit Neuansiedlung im Innenstadtbereich auch Arbeitsplätze und Lebensqualität gewinnen.

« CDU Butzbach sagt Danke