Die Immunisierungsaktion der Gemeinschaftspraxis Dr. Weiler und Dr. Yim am vergangenen Samstag ist ein herausragendes Beispiel für das Leistungsvermögen unserer Butzbacher Ärzte und den Willen unserer Bevölkerung endlich die Pandemie hinter sich zu lassen.

Butzbach(sthö) 750 Impfwillige standen am Samstag den 27.November vor der Abt-Möhler-Straße 15 um sich eine Immunisierung gegen das Coronavirus abzuholen. Die hervorragende Organisation der Termine übernahm hier der Pflegedienst „Pflegende Hände“ aus der Weiseler Straße. So waren die Termine schnell ausgebucht und man konnte schon weit im Voraus mit einer großen Inanspruchnahme durch die Bevölkerung ausgehen. Da das Warten bei einer solchen Impfaktion meist die längste zeit des Termins in Anspruch nimmt, hat man im vergangenen Jahr in Presse und Rundfunk oft genug mitbekommen. Um hier bei kalter winterlicher Witterung auch diesen Teil des Arztbesuches so angenehm wie möglich zu machen unterstützte die CDU Butzbach mit ihren Mitgliedern, indem sie warme Getränke, Zelt und Verweilmöglichkeiten anbot. Gerne nahmen das einige in Anspruch und man konnte sich hier wenigstens etwas vorweihnachtliche Stimmung, neben der Impfspritze, abholen.
Allgemein war der Samstag gerade in Butzbach ein großer Wurf im Impffortschritt. Auch die Praxis von Frau Dr. Michaeli konnte einen regen Andrang melden. Hier stand man sogar noch am Marktplatz an, um sich schützen zu lassen. Mit so viel Engagement, vor allem durch unsere Butzbacher Ärzte und Institutionen, kann man darauf hoffen auch ohne Pflicht eine hohe Impfquote zu erreichen. Denn diesen Samstag geht es weiter mit einer Impfaktion beim SV Nieder-Weisel.

« Armin Häuser beim Straßenwahlkampf in Butzbach DANKE »